Wo Flaschenputtel auf Geishas trifft

SZ 20.02.2020 Kappensitzung Morscholz Foto: eb

„Morscholz im Märchenwald – Lass dich verzaubern“: Unter diesem Motto haben die Faasendfreunde aus dem Mehrgenerationendorf am Wahnbach ihr Narrenvolk im Bürgersaal voll auf ihre Kosten kommen lassen. Mit einem guten Mix aus urigen und humorvollen Büttenreden und schwungvollen Tänzen wurde ein mehrstündiges Unterhaltungsprogramm geboten.

Zum Lohn für die guten Darbietungen gab es von den Moderatoren Hänsel, Gretel und Hexe aus dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm Küsschen und Orden, von den Narren im Knusperhäuschen lautstarke Raketen. Statt „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute“ lautete der Schlachtruf in dem Waderner Stadtteil: „Wenn se in Morscholz off der Faasend sin, dann feiern sie bis in den Morgen.“

Eine erste Rakete gab es für den schmissigen Gardetanz der zauberhaften Gruppe, der wie das Salz in der Suppe zur Morscholzer Kappensitzung gehört. Auch die weiteren Tänze, die noch im Wechsel mit den Büttenreden folgten, ließen an Anmut sowie an toller Choreografie und Akrobatik nichts zu wünschen übrig.

Die Stadtgarde Wadern begeisterte mit ihrer Darbietung, ebenso die knackigen Damen vom Turnverein. Sie zeigten der Männerwelt, wie fit sie sind. Mit Problemchen hatten sie im fortgeschrittenen Alter dennoch zu kämpfen. Hübsche Jungs aus dem Löstertal rockten als Bächer Ballerinas die Bühnenbretter. Den Geishas vom vergangenen Jahr war das Thema Märchen auf den Leib geschrieben, doch diesmal konnten sie sich nicht entscheiden, schöne Fee oder doch Biest zu sein.

Das Männerballett beendete die närrische Märchenstunde mit einem Prinzen, der auf der Suche nach der richtigen Prinzessin war, einer bösen Stiefschwester, die den Prinzen für sich gewinnen wollten, sowie einer guten Fee, gepaart mit Zauber und Liebe. Es war die Geschichte vom „Flaschenputtel“. Und die endete wie alle Märchen, „wenn sie nicht gestorben sind, dann tanzen sie noch heute“.

Eisbrecher in der Bütt war der Wahnbachengel (Sabine Schillo). Gut informiert war der Engel, plauderte aus dem Nähkästchen allerhand komische, wahre und nicht wahre Geschichten aus dem Dorf. Etliche Zeitgenossen bekamen ihr Fett ab. Manti for Future 4.0 (Roman Beck), ein geplagter Ehemann, mit Eheweib aus Stämrisch oder besser vom Montagne des Pieres redete sich als Messieur le Dommschwetzer seinen Frust von der Seele. Als Männer-Aktivist wird er demnächst nach Schweden reisen und dort einen Vortrag über Männer am Herd halten, kündigte er an. Märchentante (Tanja Kuhn), erzählte nach einer kleinen Pause Geschichten aus dem Märchenwald – zwar nicht immer in Mooschelzer Platt, dennoch kam sie nicht weniger gut beim Publikum an.

Erfahrene Größen in der Bütt sind seit ewigen Zeiten Helga Thiery und Walter Kuhn. Diesmal gaben sie sich als Computerfreaks aus, kannten sich mit PC, W-Lan, Internet und Handy bestens aus. Gerdi Blees und Markus Wollscheid parodierten Quizmaster „Jünter Gauch“ und seine Fernsehsendung vom Millionär.

Seit geraumer Zeit gibt es im Märchendorf ein Knusperlädchen. Dort treffen sich allmorgendlich Zeitgenossen zum Frühstücksbrunch, auch Friedbert und et Gretchen (Guido Blees und Jutta Großmann). Beide zogen gekonnt das Morscholzer Alltagsleben mit Nettig- und Böswilligkeiten durch den Kakao, und die Gäste hatten ihren Spaß.

 

INFO
Büttenredner und Sänger auf einen Blick

Hexe und Hänsel: Markus Wollscheid, Kirsty Meyer; Gretel (Basti Brutscher); Büttenredner: Guido Blees & Jutta Großmann (Friedbert & Gretchen); Tanja Kuhn (Geschichten aus dem Märchenland); Roman Beck (Manti for future 2.0); Sabine Schillo (Wahnbachengel); Helga Thiery & Walter Kuhn (Computerfreaks); Garde: Emelie Beck, Anna Jäckel, Emma Dickmann, Klara Dickmann, Amelie Maus, Marie Meyer, Nika Vidak, Kathy Willems Trainerin Kathy Willems; Cellulitiy.

TV Morscholz: Isolde Barth, Dorothe Dickmann, Hildegard Kuhn, Mariele Lauer, Helene Müller,Maria Müller, Uschi Offermann, Dana Vidak, Rita Weber, Uschi Wolter; Stadtgarde Wadern: Emely Drewlo, Lily Dubois, Guiseppina Gallace, Lara Heinz, Anna Jäckel, Lara Klein, Emmy Konz, Romy Lay, Denise Marie, Kim Marie, Anna Lena Meyer, Alira Pilleteri, Amelie Thewes, Susanne Vogel Trainerin: Sabine Dubois. Showtanzgruppe Disney Two Face: Lea Dewald, Lisa Gimmler, Jasmin Heimes, Julia Heyer, Janine Hoffmann, Natascha Klein, Jennifer Kolz, Christina Lewen, Maike Müller, Steffanie Müller, Nathalie Schmitt, Rebekka Schmitt Trainerin: Rebekka Schmitt.Bächer Bierate: Louis Gillenberg, Sebastian Klasen, Kevin Klein, Kai Kugel, Yannik Lauer, Simon Mendel, Christoph Molitor, Kevin Müller, Niklas Müller, Manuel Olmscheid, Marc Paulus, Simon Schnur, Matthias Wahl, Johannes Wollscheid Trainerin: Michelle Schnur. Männerballett: Leo Arend, Sebastian Arend, Daniel Brücker, Bastian Brutscher, Steven Clemens, Jan Dickmann, Josef Dickmann, Alexander Giebel, Julian Klein, Andreas Müller, Johannes Wollscheid, Philipp Wollscheid, Frederic Zeiss, Yannick Zeiss Trainerin: Laura Brutscher.

The post Kappensitzung Morscholz appeared first on Schlaue Dörfer Morscholz.

Den originalen Beitrag aus dem Dorf finden Sie hier: Zur Dorfseite