Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie in Rheinland-Pfalz hat bei der Landeszentrale für Gesundheitsförderung die Servicestelle für Angebote zur Unterstützung im Alltag und Initiativen des Ehrenamts in der Pflege eingerichtet.

Aufgaben der Servicestelle sind insbesondere:

  • Ausbau der bestehenden Angebotsstruktur durch Gewinnung von neuen Trägern sowie Initiativen des Ehrenamtes
  • Fachliche Beratung bei der Initiierung und dem Aufbau von Unterstützungsangeboten in Rheinland-Pfalz
  • Unterstützung und Begleitung von Initiativen des Ehrenamts im Umfeld von Pflege bei der Gründung und in ihrer Arbeit
  • Durchführung von Veranstaltungen und Vorträgen über die Regelungen der Landesverordnung und der Förderrichtlinie
  • Beratung von weiteren relevanten Akteuren, wie z.B. Pflegestrukturplanung, Pflegestützpunkten und Gemeindeschwesterplus

Die Servicestelle versteht sich in erster Linie als Ansprechpartnerin und Beratungsstelle für Kommunen, Wohlfahrtsverbände, ambulante Pflegedienste und andere mögliche Träger von Angeboten zur Unterstützung im Alltag sowie für Initiativen des Ehrenamts in der Pflege. Sie arbeitet dabei eng mit der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier als zuständiger Behörde zur Anerkennung dieser Angebote zusammen.

 

Dieser Artikel stammt von der Seite der LZG, weitere Informationen finden Sie unter: https://www.lzg-rlp.de/de/servicestelle-angebote-zur-unterstuetzung-im-alltag.html .

 

The post Servicestelle für Angebote zur Unterstützung im Alltag und Initiativen des Ehrenamts in der Pflege appeared first on Schlaue Dörfer Mesenich.

Den originalen Beitrag aus dem Dorf finden Sie hier: Zur Dorfseite